Stationsschema

( Quelle: www.geolook.at )

AB1 - ehem. Abbaugebiet Weidmoos - ca. 1.400.000 m²

AB2 - ehem. Abbaugebiet Rodinger Moos - ca. 400.000 m²

GELB - Der zu errichtende Torflehrpfad, daneben das restliche Gleis der Feldbahn

 

0 - 1 HBF ZEHMEMOOS - Ausgangsbahnhof
Gemeinde Bürmoos – Zehmemoos – HBhf
Traktionsstandort, Betriebswerk, Güterumschlag, Personen zustieg,
am Betriebsgelände der zuvor bestehenden Firma „Gartenhilfe GmbH“,
mit dem Bestreben zur Erhaltung der jetzt vorhandenen Betriebsgebäude um in
Folge einen intensiven Bahnbetrieb mit großer Fahrzeugvielfalt abwickeln zu können.
   
Gemeinde Bürmoos – Zehmemoos – Haltestelle
Bahnanschluss SALZBURGER LOKALBAHN
(Lamprechtshausen – Bürmoos), TORFMUSEUM BÜRMOOS
 
Weitere Haltstellen:
   
2 GRUNDLOSE STRASSE, Haltestelle
Übergabe Bhf / Ausweichstrecke
  
3 HOLZHAUSENER STRASSE, Haltestelle
Werksbahnanschluss, Übergabe Bhf / Ausweiche ( geplant ) 
  
Vorläufiger Endbahnhof: ( geplant )
4 MAXDORFER STRASSE / WEIDMOOS
An der Maxdorfer Straße soll der Endbahnhof entstehen.
Von hieraus kann der Besucher via Torflehrpfad in das Weidmoos gehen und 
die einzigartige Natur genießen !
In der Schutzhütte Weidmoos soll ein Informationszentrum entstehen,
hier soll dem Besucher alles rund um das Moor vermittelt werden.
Ein Teil der Gleise Richtung Weidmoos-Schutzhütte dürfen liegen bleiben,
der Aspekt Feldbahn sollte auch hier nicht verloren gehen !
(Weidmoos - Konzept: Torflehrpfad, naturwissenschaftliche Beobachtungsstation, Schutzhütte)
 
6 RODINGERMOOS, Haltestelle / Bhf
Wiedererrichtung bis zu den Schutzhütten Rodinger Moos
Endstation bzw. Umsetzgleis ( geplant )
(Torflehrpfad, naturwissenschaftliche Beobachtungsstation, Schutzhütte ev. bewirtschaftet)