Torfwerk und Strecke

 

Leider wurden hier zirka 300m Gleis herausgerissen, somit ist hier, vom Torfwerk aus, momentan Endstation !

Der Wiederaufbau ist in Planung, eine Frage der Zeit !

 

Nach einiger Fahrt treffen die Strecken Weidmoos und Rodinger Moos zusammen, 

weiter geht es Richtung Torfwerk.

Vor der Straßenquerung "Grundlosestraße" liegt ein weiterer Übergabe Bhf,

volle Loren wurden hier von den Streckenloks abgeliefert, leere wieder mitgenommen !

 

 

Die gut gefüllten Loren wurden nun vom Übergabe Bhf aus auf das Torfwerksgelände gebracht.

Hier gab es mehrere Ziel:

1. Gleich nach dem Bahnübergang gibt es breitgefächerte Gleisanlagen,

riesige Torfhalden (Torfmiete) wurden hier angehäuft, als "Torfreserve".

2. Die Abfüllanlage - Große Plastiksäcke wurden mit dem Torf abgefüllt und als Blumenerde weiterverkauft.

3. Die Bahnabfüllanlage - Torf wurde direkt in Eisenbahnwaggons gefüllt und mittels SLB abtransportiert !

Leider gab es trotz Anschlussgleis der SLB eine starke Konkurrenz, den LKW, 

somit verlor diese Abfüllanlage immer mehr an Bedeutung !

Das Torfwerk inklusive der Torfbahn Zehmemoos wurde im Jahr 2000 eingestellt !

 

Heute 

hat es sich der 

 

 

zu seiner Aufgabe gemacht die Feldbahn und das Ambiente des Torfwerkes zu erhalten

und im musealen Betrieb weiter der Nachwelt zu erhalten !

 

Hierzu benötigen wir natürlich jegliche Unterstützung !

Helfen auch Sie mit !

Retten wir gemeinsam die längste Feldbahn Österreichs und ein Stück Industriegeschichte !

 


Legende

 

------

Schiene: befahrbar bzw. vorhanden

------

Schiene: Nicht mehr vorhanden - abgebaut oder anders verlegt !

"Fliegendes Gleis" - während der Abbau noch stattfand !

------

Schiene: Leider nicht mehr vorhanden - abgebaut bzw. abgerissen !

Wiederaufbau geplant !

und

Streckenzugehörigkeit

 


Strecke

 

Genaue Informationen zur Strecke der SLB unter :